Feeback zu den Tierkommunikationskursen

Teilnehmerin Online Basiskurs

Liebe Katharina,

ich bin soooo froh, diesen Kurs endlich (!) bei Dir gebucht zu haben!

Ich sitze im Grunde immer noch in unserem Seminarraum, das Licht ist aus, alles ist ganz still, die Stimmen und Energien von uns schwingen noch im Raum … Gleichzeitig stehe ich imaginativ noch auf der Wiese mit der Stute, mit der ich eben gesprochen habe. Auch andere Tiere, die ich kenne, haben sich dazu gestellt. Es ist taghell, die Luft ist klar….
Die Verbindung mit der Stute besteht noch und sie hört nicht auf, mit mir zu kommunizieren, ebenso die anderen Tiere. Ich erhalte von allen Zuspruch: “Du bist hier richtig, so wie Du bist und mit Deinen Fähigkeiten. Alles, was Du bislang so an Aus- und Weiterbildungen gemacht hat, alles was Du in Deinem Leben erfahren hat, bündelt sich jetzt. Alles macht Sinn, ist ein roter Faden. Du kommst mehr und mehr bei Dir und Deiner Seelenaufgabe an. Mach weiter so! Wir sind da. Auf diesen Moment haben wir gewartet, so wie alle Tiere.”
Und ich merke es selbst ganz deutlich: Ich komme mehr und mehr “in flow”. Wähle mehr und mehr Stimmiges für mich aus. Und dafür höre ich mehr und mehr auf meine innere weise Stimme.
Kommunikation ist meins. Kommunikation = Beziehung. In Beziehung/in Verbindung gehen, ist meins. Und besonders das Feine darin wahrzunehmen über meine Sinne, auch mit Hilfe meines Körpers als wertvolles Spürinstrument. Begegnung und Berührung auf Herzebene und auch auf der Körperebene. Da bin ich in meinem Element. Und mir wird grad ganz besonders durch meine Erfahrungen in Deinem Tierkommunikationsseminar glasklar bewusst, dass sich jetzt alles zusammenfügt zum authentischen Bild meines wahren Selbst.
Das fühlt sich sich so unsagbar wunderbar an!

Selbst so eine beziehungsorientierte und dadurch intime Fortbildung funktioniert über den virtuellen Kanal. Natürlich ist es immer personenabhängig – egal ob analog oder digital. Doch in dieser Gruppe, Dich eingeschlossen, fühle ich mich sehr wohl und gut aufgehoben. Ich freue mich so, gleich beim ersten Treffen Verbundenheit erlebt zu haben. Alle motivieren und unterstützen sich gegenseitig. Heute bei unserem zweiten Onlinetreffen ging es mir so, als würden wir alle uns schon viele Male getroffen haben seit dem.

Und Du machst Deinen Job als Seminarleiterin aus meiner Sicht sehr gut. Neben dem notwendigsten Theoretischen gleich in die Praxis. Und das gut angeleitet. Zwischendurch Dein Teilhabenlassen an Deinen Erfahrungen. Und trotz Deines Vorsprungs lässt Du alle auf Augenhöhe sein: “Wir alle sind Übende.” Du und wir. Das Üben hört ja nie auf. Dafür ist das Leben ja da.
Abgesehen davon finde ich , dass Du dieses Online-Ding sehr gut machst: Gut organisiert und vom Auftreten her, als hättest Du das eben nicht erst zum ersten Mal gemacht.

Ich weiß schon jetzt, das ich unbedingt weitermachen möchte nach diesem ersten Kurs. Ich finde es toll, über mehrere wöchentliche Onlinetreffen so einen Kurs über mehrere Wochen zu machen. Ich finde es wertvoll, nach jedem Schritt eine Woche Raum zum Sackenlassen, Spüren der Nachwirkungen und zum Üben zu haben. Natürlich weiß ich nicht, ob Du Zeit genug hättest, in diesem Jahr noch mal einen Online-Kurs zu leiten. Von mir jedenfalls ein klares “Jaaa, bitte.” Vielleicht würden die anderen Frauen ja auch gerne auf diese Weise weitermachen? Ich würde mich sehr freuen, wenn wir als Gruppe zusammen weitergehen könnten.
Ich freue mich schon sehr auf unser nächstes Treffen, neue Impulse von Dir, Erlebnisse der Anderen, neue Begegnungen mit Tieren!Und ich bin gespannt, was sich bei mir bis dahin in der Beziehung mit mir selbst und in Begegnungen mit weiteren Tieren bewegt. Denn in erster Linie geht es mir um das Ausweiten von liebevoller Kommunikation mit mir selbst. Die mit anderen Wesen ergibt sich daraus von allein.

Und noch was zu möglicherweise auftauchender Unsicherheit, ob durch ein Onlineseminar so ein Inhalt wie dieser ausreichend gut vermittelt und spürbar sein kann: Telepathische Kommunikation funktioniert. Wir tun es ohnehin die ganze Zeit, auch wenn wir uns dessen nicht so bewusst sind, wir es verlernt haben. Wir benötigen eigentlich kein dingliches Medium dafür oder vis-a-vis-Kontakt. Die Verbindung steht sowieso und wird intensiver durch Fokussierung meiner Aufmerksamkeit auf mein Gegenüber. Um das Vertrauen darin, das zu können, geht es u.a. auch beim Erlernen von Tierkommunkation und ist der Kern. Ebenso darum, Zweifel aufzulösen Schritt für Schritt aus Erfahrung heraus. Es geht um Kommunikation über die sichtbaren Grenzen hinaus. Daher: Auch so eine Weiterbildung „funktioniert“ natürlich online. 🙂
Herzliche Grüße

Eine Teilnehmerin des ersten Basis-Onlinekurses

Teilnehmerin Aufbaukurs 1A

Letztes Jahr um die Zeit war ich auf einer Reise in Norwegen. Die Reise war kurz, aber auch sehr inspirierend, energetisch sehr heilsam und für mich auch wegweisend, zugleich. Dort wurde mir nämlich mal wieder vor Augen geführt, dass ich meinen alten Weg verlassen soll um einen Neuen einzuschlagen.

Es dauerte dann noch eine Zeit bis sich Alles setzte und ich einen klaren Plan vor Augen hatte.
Das Zitat “Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.” (Der kleine Prinz von Antoine de Saint-Exupéry) begleitet mich schon sehr lange und immer wieder bewahrheitet es sich und schupst mich in die für mich richtig Richtung. So kam ich zur Tierkommunikation.

Die letzten zwei Tage war ich auf meinem 2. Kurs für Tierkommunikation.
Es fühlte sich gar nicht an wie ein Kurs in dem es ein oder zwei Personnen gibt die dozieren und lehren und die “Schüler” zuhören, sondern viel mehr wie ein Treffen von Gleichgesinnten und Freunden, alle respektvoll und offen, gegenseitig stützend, unterstützend und beschützend, auffangend, frei und unheimlich liebevoll!

Katharina Gard und Christian Schlicker, die beiden “Kursleitenden”, gestalten das Wochenende liebevoll und leicht. Immer auf Augenhöhe mit den Teilnehmenden. Die Begegnung mit den Leute und die Leute selbst, die ich am Wochenende wieder traf, teils hatten wir über die letzten Monate seit den 1. Kurs Kontakt und es sind Freundschaften entstanden, teils haben wir uns am Wochenende erst wieder getroffen oder uns kennen gelernt, möchte ich nicht mehr missen! Es war mir eine Ehre euch wiederzusehen, euch kennenzulernen, mit euch zu quatschen, mit euren Tieren zu kommunizieren, Energie zu teilen, zu lernen, zu lehren, zu weinen, zu lachen, einfach zu sein, zu heilen und geheilt zu werden. Diese Wochenende wird noch einige Zeit nachwirken. Vielen Dank dafür!

Manuela aus Köln

Teilnehmerin Aufbaukurs 1A

Ein wunderschönes Wochenende liegt hinter mir. Ein Tierkommunikationskurs mit Katharina Gard und Christian Schlicker und wundervollen Teilnehmern und Freunden. Ich kam gestern noch müde und unsortiert am Kursort an und wollte vorher schon fast nicht anreisen. “Ich kann das eh nicht” und gerade sehr zweifelnd in mir selbst dachte ich nicht, dass dieses Wochenende so schön wird. Gleich zu Beginn mussten daher erstmal ein paar Emotionen heraus und gleich war klar, in dieser Gruppe war ich gut aufgehoben. Wir stärkten uns, vertrauten uns und gaben uns gegenseitig Kraft, Liebe und Sicherheit. Wir konnten mit den Tieren kommunizieren, fanden Antworten und konnten Fragen, Unsicherheiten und Ängste weg räumen. Tief beseelt und wieder in meiner Mitte bin ich nun wieder zuhause. Eine Kursteilnehmerin schenkte uns noch ein Glasherz und den Zettel mit “LIEBE” und eine Metta Meditation war ein wesentlicher Punkt des Wochenendes für mich. Für uns alle:

Stefanie Vetter
Elsdorf

Deine Anfrage

Gerne kannst du eine Tierkommunikation mit deinem Tier bei mir beauftragen. Möchtest du selbst die Tierkommunikation erlernen, melde dich bei einem meiner Kurs an.

Zur Buchung
Zur Buchung