BasiskursTierkommunikation
Der Basiskurs Tierkommunikation ist für Teilnehmer ohne besondere Vorerfahrungen. Hier wird schrittweise der Einstieg in die Telepathische Kommunikation mit den Tieren geübt. Daran anschlißend können Sie weitere Aufbaukurse absolivieren.

Ausbildung zur TierkommunikatorIn
Die Ausbildung zur Tierkommunikatorin beeinhaltet die 4 Kurse: Basiskurs, Aufbaukurs 1A, 2A, 3A. Die Kurse sind aufeinander aufbauend.
Weitere Infos dazu finden Sie hier.

 

Hier finden Sie die nächsten Termine zu den Tierkommunikationskursen:

Kurs
Ort
Datum
Aufbaukurs 1A

Wuppertal
Schloß Lüntenbeck
26./27. Oktober 2019

Aufbaukurs 1A

Altrip (Mannheim)
Pferdezentrum Kernpunkt
16./17. Oktober 2019

Basiskurs Wuppertal
Schloß Lüntenbeck
04./05. Januar 2020
ausgebucht
Basiskurs Wuppertal
Schloß Lüntenbeck
15./16. Februar 2020
noch Plätze frei


 
Ich biete Tierkommunikationskurse auch mobil an. Haben Sie Interesse einen Kurs bei Ihnen in der Nähe zu organisieren, sprechen Sie mich gerne an.  


Inhalte des Basiskurs:

Neben den Gesprächen mit Tieren ist beim Basiskurs auch Thema in die entsprechende innere Haltung und Bewusstheit zu kommen.
Kursinhalte sind:

  • Anwendungsmöglichkeiten der Tierkommunikation
  • in die Ruhe finden und Herz öffnen
  • unterschiedliche, vorbereitende Meditationen
  • Phantasiereisen – innere Imagination erfahren
  • Möglichkeiten von Aufstellungen in der Tierkommunikation
  • Einfühlung in den Tierkörper – die Tierperspektive erleben
  • Entwicklung einer offenen und wertfreien Gesprächshaltung
  • verschiedene Tierkommunikationen mit fremden Tieren
  • Beispiele aus der Tierkommunikation kennen lernen
  • passende Gesprächsleitfäden für die Tierkommunikation
  • ethische Aspekte; Grundregeln der Kommunikation
  • den eigenen Raum bewahren; Mitleid oder Mitgefühl

Der Wochenendkurs geht an beiden Tagen von 10 - ca. 17.30 Uhr. Die Kosten für den Basis- Wochenendkurs betragen 250€. Die Teilnehmer erhalten ein Zertifikat des Basiskurses und können danach an den Aufbaukursen teilnehmen.


 

Die Aufbaukurse:
Nach dem Basiskurs gibt es drei Aufbaukurse innerhalb der Ausbildung zum Tierkommunikator, die aufeinander aufbauen: 1A, 2A, 3A. Für die Kurse ist teilnahmeberechtigt, wer die vorangegangenen Kurse besucht hat. Mit Abschluss des Kurses 3A erhalten Sie die Zertifizierung zum ausgebildeteten Tierkommunikator.

Aufbaukurs 1A - Heilmöglichkeiten durch die Tierkommunikation
bei Verhaltensauffälligkeiten/-störungen bis hin zu Traumatisierungen.

  • Tierkommunikation als "Gesprächstherapie"
  • Gefühle spüren und zugrundeliegende Bedürfnisse erkennen und benennen
  • Empathie geben, empathische Fragestellungen erarbeiten
  • die Heilsamkeit von Mitgefühl und üben von Mitgefühl
  • Herzensschlüssel nach Safi Nidiaye anwenden
  • einen Behandlungsplan erarbeiten
  • Beispiele aus der Praxis von problematischen udn traumatisierten Fällen
  • mehrere Tierkommunikationen mit fremden Tieren mit Problemstellung
  • Tierkommunikationen alleine, zu zweit oder in der Gruppe führen
  • Traumata erkennen und von Verhaltensauffälligkeiten unterscheiden lernen

Die Inhalte der Aufbaukurse 1B und 1C befassen sich mit folgenden Themen:

  • Aufstellungen in der Tierkommunikation
  • traumatisierten Tieren durch Tierkommunikation helfen
  • telepathische Gespräche mit Wildtieren, Pflanzen
  • Körperscans - Krankheiten und Störungen erkennen
  • verschiedene schamanische Reise, z.b. zum individuellen Krafttier
  • Reise in ein früheres Leben
  • Kommunikation mit ungeborenen Lebewesen im Mutterleib
  • telepathische Gespräche mit verstorbenen Tieren
  • Begleitung von sterbenden Tieren in der Tierkommunikation